Strand 2015-2016 b

…und es ist eine gute Zeit, zu würdigen was gewesen ist – und zu begrüßen, was kommen soll.

Plant nicht nur Eure Sylvester Party um das neue Jahr angemessen zu feiern und zu begrüßen, sondern zelebriert auch, das alte Jahr zu gebührend zu verabschieden.

Die Tage zwischen den Jahren sind die Tage des Übergangs, die seit alters her eine besondere Bedeutung besitzen. Sie markieren das Ende des Alten und den Beginn des neuen Jahres. Die Rauhnächte mit ihrer besonderen Qualität bringen zusätzliche Energie. Daher eignet sich diese Zeit besonders um Bilanz zu ziehen, das alte Jahr zu verabschieden und das neue Jahr vorzubereiten und zu begrüßen.

Welche Erlebnisse und Ereignisse sind von besonderem Wert? Von welchen Erfahrungen will, kann, muss man sich trennen und verabschieden? Welche Erfahrungen wollen gewürdigt und das Gute daran mit in die Zukunft genommen werden. Welche Aufgaben, Wünsche und Ziele sollen im neuen Jahr realisiert und verwirklicht werden?

Darüber nachzudenken gelingt mir am besten, bei einem Spaziergang. Listen schreiben, Meditieren und Malen sind auch tolle Antwortbringer.

Erkenntnisreich ist auch, sich mit folgenden Fragen zu beschäftigen:
• was soll so bleiben wie es ist?
• was soll wieder so werden wie es einmal war? und
• was soll so werden wie es noch nie war?

Ich wünsche Euch tolle Erkenntnisse, und schöne Ideen und Pläne fürs neue Jahr.

Euch allen einen guten Start ins neue Jahr, bleibt gesund, fröhlich, neugierig und warmherzig.